Skip to main content

News

News zum SBF und seinen Mitgliedern. Weitere News über Ausstellungen, Informationen, Veranstaltungen und Wettbewerbe erhalten sie über unseren Newsletter SBF INFO und über Facebook.


fotointern.ch

28.03.2019

© fotointern.ch

Frischer Wind beim SBF: Neuer Name, neues Logo, neue Website

Heute, Donnerstag 28. März 2019 Schlag 18:00 Uhr, enthüllte der Verband der Berufsfotografen sein neues Erscheinungsbild. Alles ist neu, der Name, das Logo und die Website. Man will damit dem veränderten Berufsbild Rechnung tragen.

Der Name

«Schweizer Berufsfotografen und Filmgestalter SBF». Mit der digitalen Fotografie hat sich das Berufsbild insofern gewandelt, als Fotografen je länger je mehr auch das bewegte Bild in ihr Kreativangebot aufnehmen müssen. Deshalb wurde die Bezeichnung des Verbandes von bisher «Schweizer Berufsfotografen und -Designer» mit dem Zusatz «Filmgestalter SBF» erweitert und gleichzeitig die Bezeichnung «Designer» weggelassen, um dem neuen Ausbildungskonzept Rechnung zu tragen.

Das Logo

Das neue Verbandslogo der «Schweizer Berufsfotografen und Filmgestalter SBF» basiert auf einer breit abgestützten Abstimmung unter den Mitgliedern vom Mai 2018. Es trägt den Namen «Frame» und wurde von der Branding-Agentur «Bloom Identity» in Bern gestaltet. 

Die Webseite

Die Gestaltungs- und Navigationsmöglichkeiten von Webseiten haben in den letzten Jahren bedeutende Veränderungen gebracht. Will man bei den Besuchern weiterhin auf Interesse stossen, ist von Zeit zu Zeit eine Modernisierung angebracht. Deshalb hat der SBF auch sein Online-Erscheinungsbild komplett neu aufgesetzt.

Die neue Webseite wirkt frisch, modern und einladend. Das Einstiegsbild, welches rotierend wechselt, dominiert.

Im Vordergrund steht nicht mehr nur die Text- und Datenbankinformation, sondern vermehrt das Bild als Produkt der Mitglieder, was der Seite ein attraktiveres und spannenderes Aussehen verleiht. Eine weitere Neuerung, die sich bei dieser Neugestaltung aufdrängte, ist die Viersprachigkeit der Webseite, um nicht nur neu die drei Sprachregionen der Schweiz, Deutsch, Französisch und Italienisch abzudecken, sondern mit einem englischen Part auch international interessant zu sein. Die neue Webseite ist im Responsive Design gestaltet, so dass sie auch auf Tablets und Smartphones komfortabel gelesen werden kann.

Die Neugestaltung oblag der Projektleitung von Stefan Minder, cab. Web Services & Solutions und Werner Indlekofer vom SBF sowie der Kommunikationsagentur Valencia, Basel, mit Art Director Daniel Nussbaumer.

www.fotointern.ch

Goldpartner

Silberpartner