Skip to main content

News

News zum SBF und seinen Mitgliedern. Weitere News über Ausstellungen, Informationen, Veranstaltungen und Wettbewerbe erhalten sie über unseren Newsletter SBF INFO und über Facebook.


Neuerscheinung Buch

24.07.2022

© Mayk Wendt, Chatrina Mair, Käserin, Tschlin: «Wenn ich irgendwo bin, wo es keine Berge gibt, bin ich verloren.»

Spiert Engiadinais/ Engadinergeist. «Patria es l`uman; impustüt ad al tocca nossa fideltà- Heimat ist der Mensch; ihm vor allem gehört unsere Treue». (Max Frisch): Lange Wintermonate, ein raues Klima, Gletscher, wilde, Schluchten, enge Täler, Ursprung des Inn, Kunst und Kultur, Tourismus und Gäste, eine tiefe Verbundenheit, Fern- aber auch Heimweh. All das und noch viel mehr prägt die Menschen des Engadins.

Die Journalistin Fadrina Hofmann und der SBF Fotograf Mayk Wendt haben sich auf die Suche nach dem Engadinergeist gemacht. Dazu haben sie 30 Menschen des Engadins besucht, porträtiert und auch gefragt, was die Engadiner, die Engadinerin ausmacht.

Die Rätoroman:innen, das kleine Bergvolk, welches nur rund 0,5 Prozent der Wohnbevölkerung der Schweiz ausmacht, ist eine Minderheit. Die Kultur, insbesondere aber die Sprache dieser Minderheit, ist vom Aussterben bedroht. Mit dem Buch wollen Hofmann und Wendt die Einzigartigkeit der Menschen zeigen und damit auch für den Erhalt der Romantschia beitragen.

Das Buch ist seit Mai 2022 im Handel erhältlich und wird vom Kulturbuchverlag Herausgeber in romanischer und deutscher Sprache aufgelegt.

Spiert Engiadinais / Engadiner Geist
184 Seiten, 27 x 21 cm, Hardcover, Fadenheftung
ISBN 978-3-905939-83-5, CHF 42.- 
Kulturbuchverlag Herausgeber

Goldpartner

Silberpartner